X-FAB's Open Platform Technologien im Überblick

Im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Halbleiterfoundries folgt X-FAB nicht einfach der ITRS-Roadmap und produziert immer kleinere und schnellere CMOS-Prozesstechnologien. Die ITRS-Roadmap ist natürlich unser Leitfaden – Hauptziel von X-FAB ist jedoch, die darin empfohlenen CMOS- und BiCMOS-Technologien mit zusätzlichen, speziellen analogen Funktionen und modularen Optionen aufzuwerten und zu erweitern.

So erschafft X-FAB ein breites Spektrum von neuen Mixed-Signal-Prozessfamilien für Anwendungen in verschiedenen Bereichen – von der Automobilindustrie und Medizin über industrielle Anwendungen bis hin zu Kommunikationsprodukten und Unterhaltungselektronik. Unsere hochmodernen CMOS- und BiCMOS-Plattformen können mit einer Vielzahl von speziellen Optionen ergänzt werden, deren Spanne von analogen und gemischt analog-digitalen Funktionen über Hochvoltoptionen, integrierte nichtflüchtige Speicher sowie optische, Hochfrequenz- und bipolare Elemente bis hin zur Implementierung von mikroelektromechanischen Sensortechnologien reicht.